Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrung zu verbessern. Individuelle Datenschutzeinstellungen Datenschutzerklärung Impressum

Gesundheit

Veranstaltung

"Mixing of Minds"-Workshop: Austausch zum aktuellen Stand der Hirnforschung

Beim Mixing of Minds Workshop haben Bürger die Möglichkeit, sich mit Experten aud den Bereichen der Hirnforschung und Medizinethik zusammenzusetzen und gemeinsam Leitlinien für die internationale Forschungszusammenarbeit zu Entwickeln.

Beitrag

Bis 21. Juli 2022 Entschädigung beantragen: Wegen Verfolgung aufgrund homosexueller Handlungen

Einvernehmliche homosexuelle Handlungen waren in der BRD bis 1994 und in der DDR bis 1989 strafbar. Nach der Aufhebung aller Urteile können Betroffene noch bis 21. Juli 2022 einen Antrag auf Entschädigung stellen. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Beitrag

Studien-Projekt bietet Hilfe für Geflüchtete mit traumatischen Erfahrungen

Das Psychotherapieprojekt "ReScript" der Frankfurter Goethe-Universität bietet geflüchteten Menschen, die traumatische Erfahrungen gemacht haben, eine kurze und innovative Behandlung, um deren Wirksamkeit zu untersuchen.

Beitrag

Ausbildung zum:r kommunalen Gesundheitslotsen:in

Auf der Suche nach einer interessanten ehrenamtlichen und mehrsprachigen Tätigkeit? Bis zum 15. April 2022 können sich Interessierte um die Ausbildung als kommunale Gesundheitslotse:in bewerben.

Beitrag

Mehrsprachiges Therapie-Angebot für geflüchtete Männer mit Drogenkonsum ab 23. März 2022

Du kannst dir helfen, kostenlos und mit jemandem, der Deine Sprache spricht. Nimm an unserem Behandlungsangebot PREPARE teil, ab 23. März 2022 in Frankfurt.

Beitrag

Behandlungsangebot für geflüchtete Menschen mit belastenden Erfahrungen und Substanzkonsum (PREPARE)

PREPARE ist ein vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung) unter Leitung von Prof. Dr. Ingo Schäfer durchgeführtes Forschungsprojekt zur Wirksamkeit eines neuen Therapieprogrammes zur Affektregulation (STARK-SUD). Das vom Bundesministerium für Bildung- und Forschung finanzierte Projekt, läuft in Zusammenarbeit mit Einrichtungen in den Städten Berlin, Bremen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover und München.

Beitrag

Viele Sonder-Impfaktionen der Stadt – mit und ohne Anmeldung

Die Stadt Frankfurt bietet mehrere Sonderimpfaktionen mit und ohne Anmeldung an. Hier finden Sie eine Übersicht aller Aktionen.

Beitrag

Behandlungsangebot für Geflüchtete mit belastenden Erfahrungen und Substanzkonsum

Der Jugendberatung und Jugendhilfe e.V. sucht zusammen mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung männliche Teilnehmer für die Entwicklung eines neuen Therapieangebotes für Geflüchtete mit belastenden Erfahrungen und Substanzkonsum. Das im Rahmen des Projekts PREPARE stattfindende Gruppenangebot wird mehrsprachig angeboten und bietet bei erfolgreicher Teilnahme eine Vergütung von 105 Euro.